Comanche – Geschichten um die Ranch 666

Comanche habe ich in den Siebzigern wie so viele andere Comichelden in ZACK kennengelernt.

Der Western, von Greg und Hermann kreiert, setzt im Grunde dort an, wo die typischen Italo Western aufgehört haben.

Die Stories drehen sich um den Revolverhelden Red Dust, der von der Besitzerin der 666 Ranch „Comanche“ engagiert wird, um die Ranch wieder auf Vordermann zu bringen.
Sehr spannend geschrieben und teilweise sehr brutal dargestellt. Dennoch, ein Highlight unter den Western Comics.

Im Splitter Verlag hat man nun 2009 begonnen, die von Greg/Hermann geschaffenen Werke in einer wunderschönen zehnbändigen Auflage wieder zu veröffentlichen.

Zudem integriert diese Reihe eine große Anzahl an Skizzen und Illustrationen, die in Deutschland bisher nicht veröffentlicht wurden.

Die zehnbändige Serie umfasst außerdem alle Kurzgeschichten und beinhaltet auch die verloren gegangenen Seiten zu Roter Himmel über Laramie.

So habe ich denn im November 2009 begonnen, die Comanche Reihe zu sammeln.

Weiterhin sind noch sechs weitere Bände erschienen sind, die gegen die ursprüngliche Planung nun doch in der Luxusausgabe vertreten sein werden, zumindest war ursprünglich von insgesamt 15 Bänden zu lesen, die dann auch tatsächlich erschienen.

Ausgabe Collectors Edition (Splitter)
Nr. 1 Red Dust / Erinnerst Du Dich Kentucky?
Nr. 2 Krieg ohne Hoffnung / Der Gefangene
Nr. 3 Die Wölfe von Wyoming
Nr. 4 Roter Himmel über Laramie
Nr. 5 Das Tal ohne Licht / Palomino
Nr. 6 Rote Rebellen
Nr. 7 Der Mann mit dem Teufesfinger
Nr. 8 Die Sheriffs
Nr. 9 Die Feuerteufel von Wyoming
Nr. 10 Das Geheimnis von Algernon Brown
Nr. 11 Die Wilden
Nr. 12 Ein Dollar mit drei Seiten
Nr. 13 Der Wanderzirkus
Nr. 14 Dead River
Nr. 15 Red Dust Express

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.