Splitter Verlag – Kleinserien

  Der Splitter Verlag bezeichnet sich selbst als Verlag mit „Comics für Erwachsene“, was nicht bedeutet, dass es sich hierbei (ausschließlich) um gewaltverherrlichende oder sexistische Comics geht, sondern, dass sich die Themen deutlich von „Kindercomics“ unterscheiden. Die Themen sind vielfältig, von Fantasy, über Comics mit historischem Hintergrund, Western, Sience Fiction weiterlesen!

Dan Cooper

Er zählt zu den drei großen, klassischen Flieger-Assen der franko-belgischen Comics: Major Dan Cooper, Testpilot der Royal Canadian Air Force. In seiner fast vierzigjährigen Laufbahn hat er nahezu alles geflogen, was sich länger als drei Sekunden in der Luft halten kann. Und er hat Abenteuer nicht nur überall auf der weiterlesen!

Zack Pocket – Taschenbuch „light“

Die Zack Pocket Taschenbuch Serie wurde von 1980 – 1981 herausgegeben, also im letzten Jahr der regulären Hefte und noch bis ins Folgejahr hinein. Warum man das tat?!? Keine Ahnung. Vielleicht versuchte man, Zack über diese kleine „Taschenbuch light“ Serie wiederzubeleben, was bekanntlich nicht funktionierte. Die Bände waren recht dünn weiterlesen!

Zack Parade – Das Taschenbuch

Die Zack Parade war ein Taschenbuch, welches der Koralle Verlag neben den regulären Heften und den Comic Boxen in unregelmäßigen Abständen herausbrachte. Nicht alle Seiten waren farbig, was – so denke ich – die Produktionskosten etwas nach unten drückte. Die Zack Paraden waren, wenigsten am Anfang, eine tolle Ergänzung zu weiterlesen!

Zack Comic Boxen

Die Zack Comic Boxen präsentierten dem Leser entgegen dem normalen Heft jeweils eine vollständige Geschichte und wurden gleich zu Beginn der Zack Ära parallel in unregelmäßigen Abständen veröffentlicht. Für mich ein absolutes Muss; auch wenn ich den einen oder anderen Comicheld nicht so prickelnd fand. Insgesamt kamen 43 Bände heraus, weiterlesen!

Zack – Das Buch der Bücher am Comic-Himmel

Als ich 1973 mein erstes Zack erwarb, gab es diese Comicreihe bereits annährend ein Jahr. Ich war begeistert von diesem Magazin, da hier die unterschiedlichsten Bereiche abgedeckt wurden. Humor, Spannung, Abenteuer…. Zack erschien wöchentlich im Ableger des Axel Springer Verlages, dem “Koralle-Verlag”, den man eigens für dieses neue Medium gegründet weiterlesen!