Offizielle Verabschiedung

Irgendwann ist mal jeder Spaß vorbei, und nachdem wir eine Woche ziemlich die Sau rausgelassen hatten, folgte nun in der Schule die offizielle Verabschiedung mit Überreichung der Abiturzeugnisse. Wir waren ob der exzessiven Dauerparty an diesem Tag nicht wirklich hundertprozentig fit; aber Gott sei Dank wurde nach dem offiziellen Teil wieder weiterlesen!

Zug durch die Schule

Traditionsgemäß zogen wir natürlich auch durch die Schule und brachten den Schülern wenigstens ein paar Minuten Spaß in die Unterrichtsstunden. Die Lehrer sind nie so wirklich begeistert von dieser Aktion, fügen sich aber notgedrungen ihrem Schicksal. Tut ja auch nicht weh und wird – seien wir mal ehrlich – auch weiterlesen!

Abifeier

Nach soo vielen Jahren Schule fühlten wir uns nun bereit für die große weite Welt. Was die Zukunft bringen würde, war uns erst einmal egal. Jetzt zählte nur, dass wir mächtig unsere Reifeprüfung feiern. Und das taten wir ohne Hemmungen und Umschweife… Eine Woche exzessives Trinken, Feiern, Spaß haben… Das, weiterlesen!

Fackelzug

Während der Planung unserer Feier-Aktivitäten erwähnte meine Mutter ganz beiläufig, dass es früher so üblich gewesen sei, dass die Abiturienten einen Fackelzug durch Waldbröl organisiert hätten. Also warum wir nicht auch? Glücklicherweise arbeitete meine Mutter bei „Spielwaren Richter“, die zu jeder Jahreszeit Fackeln auf Lager hatten. Die Bilder sind übrigens weiterlesen!

Feierauftakt im Sängerheim

Als wir endlich unser Abitur in der Tasche hatten, konnten wir unsere Abifeier in Angriff nehmen. Den Auftakt des Feiermarathons machte die Party im Waldbröler Sängerheim. Von da an gingen die Feierlichkeiten eine Woche lang, bis schließlich der offizielle Abschluss in der Schulaula unser endgültiges „School’s Out“ einläutete. Leider sind die weiterlesen!