Klassenfahrt der 10b 1975 nach Mosbach

Unsere einzige mehrtägige Klassenfahrt im Klassenverband führte uns im Jahr 1975 mit Klassenlehrer Paul Fritsche und weiblicher Begleitung Hildegard Schiffel – damals noch Fräulein Granz – nach Mosbach an den Neckar.

Im Nachhinein war es eine lustige Klassenfahrt; allerdings damals kamen wir alle nicht aus dem Fluchen raus, weil Paul’s größtes Hobby das Wandern war. Absolut tödlich für uns. Morgens hieß es: „Ohne Tritt Marsch!!“ und dann ging es den ganzen Tag bergauf und bergab.

Ich muss heute noch Uli Domke danken, dass ich seine Sandalen anziehen durfte; sonst hätte ich mir damals die Füße restlos gemetzelt.

In der 10b waren die bereits verstorbenen Mitschüler Sabine Schumacher, Stefan Zimmermann und Knuth Hoffmann.

Darüber hinaus hatten wir noch einige Mitschüler, die nicht mit uns Abi gemacht haben: Birgit Dohrmann (man, sie war der Traum meiner schlaflosen Nächte), Christa Kugelmeyer, Liane Hertel, Bärbel Ackerschott, Ute Waffenschmidt, Benno Reifenberg und Walter (?)

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.