Abi78 News – Der „Live Ticker“

News-Header.jpg

13. Mai 2018
Noch drei Wochen bis zum Treffen
Inzwischen habe ich die Einladungen der Lehrer verschickt.
Herr Röggener und Herr Ohlemüller haben per Mail leider abgesagt.

Jutta Funk hat mich angerufen und leider auch absagen müssen: ‚Ihr Hirn arbeite mit 92 ja noch super, aber beim Gehen sei sie auf einen AOK Shopper angewiesen; das Laufen mache ihr Probleme, so dass sie auch nicht teilnehmen könne. Auf alle Fälle soll ich aber an alle, die bei ihr Unterricht hatten, schöne Grüße ausrichten und uns allen viel Spaß am 02. Juni‘.

Die Einladungen an Dr. Knörrlich und Herrn Pielsticker kamen als unzustellbar zurück.
Connie hat mit inzwischen mitgeteilt, dass ihre Eltern in Dresden wohnen.

Was mit Herrn Pielsticker ist, kann ich nicht sagen; blöderweise ist bei mir mit Doro Pielstickers Mailadresse ein Durcheinander entstanden, so dass ich sie nicht per Mail über ihren Vater ausfragen kann. Gott sei Dank ist sie aber in Facebook und ich hoffe, dass sie noch rechtzeitig meine Nachricht liest.

Dankenswerterweise habe ich von Elke Buttchereyt erfahren, dass Uli Duscha inzwischen wieder in Deutschland lebt und habe von ihr auch Ulis Mailadresse bekommen. Ich hoffe, sie stimmt noch.

Bis heute haben sich 41 Leute gemeldet, die vorhaben, am 02. Juni mit dabei zu sein; nach meinen Erfahrungen ein recht guter Schnitt; dann kommt ja noch eine „Dunkelziffer“ dazu.

01.Mai 2018
Erfreulicherweise habe ich noch einige von Euch ausfindig gemacht: Ute Schöpping, Thomas Grönebaum und Walter Dick habe ich telefonisch erreichen können.

Für den Abend habe ich noch einmal alle Bilder aus Schulzeiten, die ich habe, auf meinen Laptopp gepackt. Guido von der KLus hat immer noch einen großen Fernseher in der Gaststätte hängen, über den wir eine Slideshow über den ganzen Abend laufen lassen können.

Bis jetzt haben sich 27 Leute bei mir gemeldet, die die Absicht haben, am 02. Juni dabei zu sein.
Ich hoffe, dass da noch einige mehr dazukommen; bin sehr optimistisch.

Bin gerade dabei, die Einladungen an die Lehrer zu schreiben; diese werden dan die nächsten ein/zwei Tage auf die Reise gehen.

Auf der offiziellen Hollenberg Gymnasium Page habe ich übrigens eine Rubrik entdeckt, in der verzeichnet ist, welcher Lehrer wann in den Ruhestand gegangen ist. Da sind doch glatt selbsdt die Referendare dabei….(Kopfschütteln)
Unser Pauker Hamburger fragte mich dann auch gleich mal, ob ich wisse, welcher Lehtrer wie lang am HGW unterrichtet hat.
Kann ich natürlich nicht6 sagen, habe aber diese Aufgabe direkt mal an den aktuellen Schulleiter Frank Bohlscheid weitergegeben, der mir versprochen hat, mal die Archive des HGWs zu durchforsten.

Es bleibt spannend 🙂

Übrigens hat Herr Bohlscheid auch die Einladung einer Führung durch das Gymnasdium angeboten. Wenn also Interesse auf Eurer Seite besteht, lasst es mich wissen.
Anbieten würde sich dann der Samstag Nachmittag…
Bei Interesse bitte eine Mail mit dem Betreff „Führung HGW“ an mich. Werde es dann bei genügend Interesse weiterleiten und organisieren

17. April 2018
Heute erreicht mich die Nachricht, dass am Wochenende die Todesanzeige von unserem Mathelehrer Paul Fritzsche in der Zeitung gestanden hat. Fritzsche ist 96 Jahre alt geworden….
Seltsam, gestern hab eich mir die Adressen der Lehrer herausgesucht, um sie für unser Treffen am 02.06. einzuladen. Dabei habe ich länger darüber gegrübelt, ob Paul noch lebt… 🙁

17. Februar 2018
Eben erfahre ich, dass Karl-Wilhelm Jacobs am 31.01.2018 verstorben ist. Jacobs wird den Wenigsten von Euch etwas sagen, da er in der 11 mal ein halbes Jahr EDV gelehrt hat. Mehr Infos zu ihm auf der „Lehrer“ Seite

04. Januar 2018
Ich habe die letzten Tage begonnen, fehlende oder verlorengegangene Kontaktdaten auf den neusten Stand zu bringen und habe von einigen von Euch eine Menge Hilfe, Tipps, Telefonnummern und Mailadressen bekommen.
Das hat dazu geführt, dass ich einige Mitschüler, die mir „verlorengegangen“ sind, wiedergefunden habe.

Darüber hinaus hatte ich auf diesem Weg auch die Möglichkeit, mit dem einen oder anderen von Euch zu telefonieren, was eine Menge alter Erinnerungen bei mir wachgerüttelt hat.
Gesprochen habe ich unter anderem mit Hans-Günter Marrenbach, Peter „Super P W Beatleton Charly“ Weinand, Uli Wahl, Uwe Meyer, Stefan Mortsiefer….

Aktuell habe ich 98 Kontakte verifizieren können; ich denke, dass in den kommenden Tagen weitere Bestätigungen eintrudeln werden.

Eine große Hilfe dabei auch Facebook; für mich – wie bei einigen meiner Kontakte geschehen – ein guter Ansatzpunkt, einige von Euch zu kontakten.
Ich bin gespannt, was die nächsten Tage und Wochen bringen werden. 

19. November 2017
heute habe ich erneut eine Mail rausgeschickt, in der Hoffnung, dass sich weitere ehemalige Mitschüler bei mir melden, von denen ich auf meine Mail vom 25. September noch keine Rückmeldung bekommen habe.
Erfreulich war inzwischen, dass „Happy“ Schmidt auf der Homepage war, weil er nächstes Jahr ein weiteres Treffen vermutete und hat gelesen, dass er als verschollen galt.

Sehr traurig indessen ist die Nachricht, die ich soeben von Liane Hertels Mann bekam: Lilly ist am 11.11.2017 verstorben.
Bei aller Trauer bin ich aber sehr froh, dass ich Liane kurz vor unserem Treffen 2013 wiedergefunden habe und sie auch in der Klus mit dabei war. R.I.P. Lilly

25. September 2017
Folgende Mail ging heute an die Ehemaligen:

Hallo zusammen,

nachdem nun der Termin für das nächste Jahrgangsstufentreffen steht (02. Juni 2018), bin ich nun dabei, die Aktualität Eurer Email Adressen zu checken.
Einige von Euch haben mir dieses Jahr schon mal eine Mail geschickt, so dass ich darüber die Bestätigung erhalten habe, dass die Adresse ok ist.
Ebenso über Abwesenheitsassistenten.
Einige Mails waren nicht mehr zustellbar, so dass ich dort nun wieder auf die Suche gehen muss.
Folgende Leute waren nicht (mehr) erreichbar; vielleicht hat der Eine oder Andere von Euch aber Kontakt zu diesen Leuten und kann mich hier wieder auf den aktuellen Stand bringen:
Dick, Walter
Haypeter, Marion
Hein, Harold
Leuwer, Jürgen
Schacht, Jochen
Schmidt, „Happy“ Hartmut
Stommel, Peter
Weinand, „Super P W Beatleton Charly” Peter
Wirtz, “Dorle” Dorothea

Grundsätzlich möchte ich Euch bitten, mir eine kurze Rückmail zu schicken, damit ich die Bestätigung habe, Euch erreicht zu haben; Ihr braucht gar nicht groß etwas zu schreiben..
Dafür schon mal vielen Dank.
Na dann schauen wir mal, wie komplett ich unsere Liste wieder hinbekomme.
Viele Grüße

Jörg

23. August 2017
ich habe heute den Termin für unser Jahrgangsstufentreffen 2018 mit Guido von der „Klus“ in Bröl klargemacht und mich bemüht, ihn so zu legen, dass uns keine Feiertage und Ferien in die Quere kommen.
Es ist der 02. Juni 2018
Ich hoffe, dass es zu unserem 40jährigen Jubiläum viele von Euch einrichten können/wollen, und dabei sein können.
Bitte notiert Euch den Termin.

16. Mai 2017
Mich erreicht eine Mail von Uli Stahl mit folgendem Inhalt: “

Einige, die 1969 wie ich der  5 E4 (5. Klasse, Englisch4) angehörten (Lateineingangsklassen gab es 1969 meines Wissens nicht), können sich vielleicht noch an die Lehrer Max Schöler (Englisch) und Dr. ??? Schneyer (Mathe) erinnern. Sie waren schon „ältere Semester“ und hatten es nach meiner Erinnerung nicht mehr weit bis zur Pensionierung. Beide waren „vom alten Schlag“ und legten viel Wert auf Disziplin.
Was den Tag meiner Einschulung 1969 angeht, saß ich damals mit  weiteren 167 „Neulingen“ und unseren Eltern in der Aula und wartete gespannt auf die Aufteilung auf die 4 Eingangsklassen. 44 von uns fanden sich dann in der 5 E4 wieder. Diese Klasse war u. a. Sammelbecken für die  Schülerinnen und Schüler aus der „Republik“  Morsbach. Mit Dr. Wellershaus als Klassenlehrer hatten wir m. E. nicht das schlechteste Los gezogen.

Echt jetzt? Wir waren anfangs 5 Klassen? Hatte ich ja mal überhaupt nicht auf dem Schirm…. Vielen Dank an Uli!!
Mehr von solchen Ergänzungen!!!

12. Mai 2017
Ich habe soeben die Schülerseite wieder online gestellt. Jetzt fehlen mir noch die Klassenfahrten und die AD HOC Geschichte, und dann ist die Abi78 Seite wieder komplett.
Die Planung für das nächste Treffen kann so langsam aber sicher beginnen.

07. Mai 2017
Das Füllen der Abi78 Page läuft ganz gut; Pressesplitter, Abitreffen, Abifeier (z.Tl.) und Theatergruppe sind wieder online. Ich hoffe, dass ich den Rest innerhalb ein/zwei Wochen komplett habe
Alles wir auch auf die geschlossene Facebook Gruppe Abi78 Hollenberh Gymnasium Waldbröl geteilt. Einblick in diese Gruppe haben nur Leute, die ich als Administrator freigegeben habe. Es handelt sich dabei um uns Schüler, als auch um unsere Lehrer, sofern in Facebook vertreten.

04. Mai 2017
Die ersten Beiträge der Abi78 Page sind auf meiner neuen Homepage online gegangen; ich hoffe, dass ich bis zum Sommer alles wieder auf den alten Stand gebracht habe, damit ich mich ab der zweiten Jahreshälfte auf das nächste Treffen 2018 konzentrieren kann.

28. September 2015
Hartmann-Suing.jpg
Henrich-neu.jpgDer 28. September; genau zwei Jahre nach meinem letzten Posting. Mich schauderts…. Diesen Monat sind wieder zwei Leute verstorben: am 14. September Sabine Suing (geb. Hartmann) und am 24. September Dr. Henrich


28. September 2013
Freischlaeger-Ute-2008.jpg 
Ich habe die traurige Mitteilung erhalten, dass Ute “Olli” Freischläger verstorben ist…

 

 

19.April 2013
Noch einmal schlafen….
Bis zum letzten Tag habe ich erfreulicherweise noch Updates von Euch bekommen, die es mir in Zukunft noch einfacher machen, Euch zu erreichen.
Ich muss sagen, dass ich mich mächtig auf morgen freue!!
In meiner Freude scheine ich vergessen zu haben Euch zu sagen, um wie viel Uhr es eigentlich losgeht:
Also: wir starten ab 19 Uhr; allerdings solltet Ihr Euch keine Gedanken machen, wenn Ihr erst später auftauchen könnt.
Schließlich ist der einzige Programmpunkt, den wir auf dem Plan haben, einen netten Abend zu genießen. Also, selbst wenn Ihr es erst gegen Mitternacht schafft, kein Problem
So, dann reist alle vorsichtig an!!

24.März 2013

Der absolute Hammer!!! Nach “ ich weiß nicht mehr wie vielen Jahren” bekomme ich eine Mail von Marita Jegust?!?! Kaum zu glauben; sie ist wieder aufgetaucht!!!

22. März 2013
Habe gestern mal alle “offenen” Rückmeldungen versucht, abzutelefonieren. Konnte noch einige Leute (oder Anrufbeantworter) erreichen.
15 Leute muss ich nun noch per Post und Brief kontaktieren; dann sollte eigentlich jeder die Info über das Treffen haben.
Der aktuelle Stand ist heute folgender: 57 Zusagen, 23 Absagen. Dann noch 14 Unentschlossene; die Erfahrung der letzten Treffen besagt, dass von den Unentschlossenen etwa die Hälfte komen werden.
Ich denke, das ist ein guter Schnitt und läuft auf die Teilnehmerzahlen der letzten Teffen raus.

10. März 2013
Dank Telefonierens habe ich Happy Schmidt erreicht; auch die Rückmeldungen kommen kontinuierlich rein.
Allerdings musste ich feststellen, dass mir einige Leute in den letzten Jahren “durch die Lappen gegangen sind”, ohne dass ich das bemerkt habe: Hans Günter Marrenbach kann ich nicht erreichen; genausowenig Jochen Schacht und Uwe Meyer. Kann jemand weiterhelfen?
Bis jetzt haben sich 77 Leute zurückgemeldet: 53 haben zugesagt, 8 kommen unter Vorbehalt und 16 haben abgesagt.
Habe auch festgestellt, dass die Kommunikation unter Euch wohl ganz gut funktioniert; super!!

07. März 2013
Der gestrige Aufruf hat Bewegung in die Sache gebracht; inzwischen habe ich den Rücklauf von über 60 Leuten; 43, die zugesagt haben, zu kommen und dann noch diverse, die sich kurzfristig entscheide werden.
Habe auch schon ein paar Leute versucht, telefonisch zu erreichen und nette Gespräche mit Ehemaligen, ihren Partnern oder Anrufbeantwortern gehabt.
Und FREUDE: habe auch Liane Hertel erreicht und mit ihr gesprochen. Sie war damals in der “b”, ist allerdings vor dem Abi abgegangen. Auch sie hat vor, zu kommen 🙂

06. März 2013
Der Countdown läuft; über vierzig Ehemalige haben sich gemeldet; 37 (aktueller Stand heute) haben ihr Kommen zugesagt. Ich hoffe, dass noch einige Leute mehr erscheinen, auch wenn sie sich nicht gemeldet haben.
Leider hat sich nach fünf Jahren die ein oder andere Emailadresse verabschiedet. “Hartmut “Happy” Schmidt z.B. scheint seine Mailaddy geändert zu haben. Die, die ich habe, ist nicht mehr gültig.
Deshalb auch hier noch einmal ein Aufruf an Euch alle: bitte nehmt Kontakt mit allen Ehemaligen auf, von denen Ihr noch die Kontaktdaten habt. Wäre schade, wenn das Treffen an einigen vorbeilaufen würde.

15. Oktober 2012
Der Termin für das nächste Treffe steht: 20. April 2013!! Ich hoffe, viele Leute werden auch dieses Mal wieder mit dabei sein

13. Oktober 2012
Die Theatergruppe des HGW wird 50 Jahre. Zu diesem Anlass riefen Herr Hein und Dr. Henrich zum Treffen aller Aktiven und Ehemaligen in die Aula

 02.April 2012
Ich fasse es nicht! Nachdem ich über meine eigene News Seite gestolpert bin fällt mir (mal wieder auf, dass ich über ein Jahr nichts hier rein gepostet habe.
Aber es geht wieder los!!! Die erste Mail an Euch ist raus, mit der Ankündigung, dass unser nächstes Treffen im 2. Quartal 2013 sein wird. Guido von der “Klus” hat signalisiert, dass er sich auf uns freut! Dann kann’s ja losgehen. Habe schon ne Menge Mails von Euch zurückbekommen, die mir sagen, dass viele Mailadressen weiterhin aktiv sind.

23. Januar 2011
Nachtrag: habe eben die Mailadresse von Hans Peter Michels von Joachim Hübbe bekommen, danke!!
Nachtrag 2: habe eben eine Gruppe Ab78 Hollenberg Gymnasium Waldbröl in Facebook eröffnet. Added mich einfach in Facebook und tretet dieser Gruppe bei.

23. Januar 2011
Au Weia, wieder ein Jahr rum….
Übernächstes Jahr gibt’s unser nächstes Treffen…. Wenn ich so lese, was ich hier so in der Vergangenheit reingeschrieben habe, bekomme ich ein schlechtes Gewissen, weil ich die alten AD HOC Geschichten immer noch nicht im Netz habe. Zwischendurch lief es mit meiner verfügbaren Webspace mal gen ACHTUNG – BALD VOLL, was aber keine Entschuldigung sein soll, dass manche Dinge immer noch nicht erledigt sind. Inzwischen habe ich das Speichervolumen angehoben, so dass wieder Luft nach oben ist.
Die Idee, AD HOC ONLINE weiterzumachen, scheint durch den plötzlichen Tod von Peter Weiss weit in den Hintergrund gerutscht zu sein; Eva Schneider hat die Idee ja “mitverschuldet”, aber leider ist da bisher nichts gekommen….
Was mich gefreut hat ist, dass ich inzwischen auch von Klaus Birnstengel eine Mailadresse habe. Die anderen Mailadressen scheinen immer noch zu stimmen, denn ich habe auf meine Weihnachtsgrüße keine Unzustellbarkeit diverser Mails gehabt.
Und hier und da bekomme ich von Euch Infos, dass sich Adressen, Telefonnummern etc geändert haben – super!!
Dämlicher weise habe ich aber übersehen, dass ich von Hans Peter Michels noch keine Mail Adresse hatte. Irgendwann hat er mich angemailt und mir mitgeteilt, dass sich seine Adresse geändert habe; das Ding mit der Mailadresse habe ich übersehen…. Mail verschütt und immer noch keine Mailaddy von ihm im Netz. Na, hoffentlich bemerkt er es und meldet sich wieder bei mir.
Bei WkW (Wer kennt Wen www.wer-kennt-wen.de ) gibt es übrigens auch eine Seite unseres Abiturjahrgangs ( http://www.wer-kennt-wen.de/club/gx0n8fdy). WkW ist kostenlos und ein einfaches Forum, was immer mehr genutzt wird. Im Vergleich zu Facebook usw meiner Meinung nach bedeutend Anwenderfreundlicher; vielleicht trifft man sich dort ja mal.
Bleibt mir an dieser Stelle zu hoffen, dass Ihr alle bei bester Gesundheit seid und dass es Euch auch grundsätzlich gut geht…..

31. Januar 2010
Weiss-Peter-2008.jpg 
Wie ich erschrocken festgestellt habe, habe ich das gesamte Jahr 2009 keine Eintragung gemacht. Und 2010 startet mit einer schlechten Meldung. Dorle Wirtz hat mir geschrieben, dass Peter Weiss plötzlich im November 2009 verstorben ist. Ruhe in Frieden Peter…

05.Dezember 2008
Das Jahr neigt sich dem Ende zu; es ist viel passiert; wir haben unser 30jähriges Abi gefeiert und hatten wieder ne Menge Spaß. Nun – so in der besinnlichen Vorweihnachtszeit kehrt bei mir so langsam Ruhe ein; na ja, sagen wir mal so: die Ruhe kann ich schon fast sehen und riechen :-))
Da sind noch einige Dinge liegengeblieben, die ich mir vornehme, im Dezember nachzuholen: Conny Feldmann wartet bestimmt auf Ihre Bilder, die sie mir für die Page geschickt hat. Und auch Uli Stahl hätte seine Ad Hoc wohl langsam gerne wieder zurück. Auch die Unterlagen von Ute Waffenschmidt liegen hier noch rum. Mal sehen, ob ich wirklich die Zeit finde, bevor wir den Schritt ins Jahr 2009 machen. Und wisst Ihr, was 2009 ist? Nur noch vier Jahre bis zum nächsten Treffen!!!!!

09. November 2008
Horn-2008.jpg 
Dr. Hans “Lumpi” Horn ist gestorben; im Nachhinein freue ich mich ganz besonders, dass er an unserem letzten Treffen noch einmal teilgenommen hat.

20. Juni 2008
Die Reaktion auf das Online AD HOC ist mehr als bescheiden; gleich null…. Vielleicht muss erst einmal jemand anfangen, und einen Bericht einstellen…. Mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt.
Heute habe ich Bilder von der “C” Online gestellt; ist ganz interessant, welche Bilddokumente noch irgendwo rumliegen – in diesem Fall bei Conny Feldmann. Ich hoffe, dass noch mehr Leute in ihren Archiven stöbern und wir noch die einen oder anderen tollen Bilder zu Gesicht bekommen.
Außerdem habe ich heute die Seite „Pressesplitter“ eröffnet. Presseberichte, die uns oder unsere Lehrer irgendwie betreffen/betrafen. Auch hier hoffe ich, dass noch ne Menge Material eintrudelt…

04. Juni 2008
Ich habe gestern und heute Morgen etwas Zeit gefunden (hatte ich doch glatt liegenlassen und vergessen) und die Schüler- und Lehrerseite upgedatet. In den nächsten Tagen soll dann auch endlich die AD HOC ins Netz und darüber hinaus gilt es, weiteres Bildmaterial, welches ich von Conny Feldmann und Ute Waffenschmidt bekommen habe, auf der Page unterzubringen….

20. Mai 2008
Das Treffen liegt hinter uns…. Es war super! Die Bilder, die ich gemacht habe sind Online. Sobald ich etwas Luft habe (nicht vor nächster Woche), werde ich mal sehen, wie ich die AD HOC eingebaut bekomme. Außerdem möchte ich weitere Bilder der Leute, die beim Treffen waren, auf der Schüler-Adressenliste einstellen.

17. Mai 2008
Heute ist es soweit! Bevor ich jetzt die Fahrt nach Waldbröl antrete, noch einmal einen kurzen Blick in meine Mails. Kurt Hamburger hat gemailt; er hat war heute noch eine ganztägige Verpflichtung, versucht aber, dennoch vorbeizukommen. Hoffentlich klappt es, würde mich freuen, einen der Männer mit den schönsten Beinen von 1978 wiederzusehen 🙂
So, und nun ins Auto; wir haben 09:08 Uhr; in nicht ganz 10 Stunden werden wir uns wiedersehen – geil!!

16. Mai 2008
DER KNALLER ÜBERHAUPT!!!! Gestern Abend erreicht mich eine Mail von Birgit Brücks kleiner Schwester Antje, die mir berichtet, dass sie die verschollene Steffi Klein in Waldbröl, Sudermann Strasse 13 vermutet. Also heute, nachdem ich Frau und Tochter ins Mittelalter gebracht habe um 21:00 Uhr zum Telefon gegriffen, Auskunft angerufen und Nummer erfragt. Und was soll ich Euch sagen! Sie ist es!!!! Und sie wird auch – wenn auch etwas später, da noch andere Verpflichtungen – kommen. Antje sei Dank!!!

16. Mai 2008
Scheuten-1.jpg 
Gerade erfahre ich, dass Dr. Scheuten vorgestern im Alter von 96 Jahren verstorben ist.

13. Mai 2008
Frau Ohlemüller hat gerade angerufen und ihren Mann entschuldigt; Ernst Ohlemüller hatte einen schweren Unfall mit einem Trecker, lag 5 Wochen im Krankenhaus und ist nun in der Reha… Gute Besserung von hier aus!!!
Dr. Knörrlich hat sich gemeldet und sein Kommen bestätigt, super, freut mich sehr, denn er war 1995 das erste und letzte Mal auf unserem Treffen.
Ich habe Heribert Hänscheid gefunden – Google sei Dank!!!
Peter Weiss musste ich leider enttäuschen – er hätte es gerne gesehen, wenn die AD HOC bereits zum Treffen im Netz gestanden hätte; aber das bekomme ich zeitlich beim besten Willen nicht hin….

06. Mai 2008
Es gibt Sachen, die gibt’s einfach nicht! Ich habe eben bei der “Oberbergischen Volkszeitung” in Waldbröl angerufen und auf unser Treffen aufmerksam gemacht; mit der Bitte, vielleicht ein paar Zeilen zu schreiben. Da musste ich mir doch glatt von der Redakteurin (Namen habe ich leider vergessen) anhören, dass 30 Jahre Abi ja noch lange kein Anlass sei, in der Volkszeitung darüber zu schreiben. Wenn wir 50jähriges hätten, dann könne ich mich noch einmal melden?!?! Dann kam ihr in den Sinn, dass sie jetzt selber 40jhriges Dienstjubiläum habe und nahm das zu Anlass, mir zu gestatten, mich anlässlich unseres 40jährigen Abijubiläums wieder zu melden… Boa ey, habe ja schon viel mit Presse erlebt; so etwas aber noch nie.
Anders ging es beim Lokalanzeiger: sie haben zwar am 17. ihren einzigen freien Mitarbeiter schon auf dem Stadtfest, werden aber drucken, was ich ihnen schicke – na also, geht doch!!
Ute Rexhausen hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich Dämel gar keine Uhrzeit angegeben habe…. Oh Mann, ich werde wirklich alt. Also, wir beginnen um 19:00 Uhr!!!!

05. Mai 2008
Ulrich Hein, der uns zu unserer Abizeit als Referendar beglückte, hat auf meine Einladung geantwortet. Leider kann er nicht zum Treffen kommen…. Übrigens hat Herr Hein die Theatergruppe übernommen…

04. Mai 2008
Ich hänge jetzt ein paar Tage mit den eingetroffenen News hinterher…. Meine Mittelaltersaison hat begonnen und ich tanze z.Zt. auf mehreren Hochzeiten.
Nichts desto trotz möchte ich Euch nicht vorenthalten, dass sich einige der eingeladenen Lehrer gemeldet haben:
Dr. Henrich hat mir gemailt und zugesagt, zu kommen.
Ekkehard Militz ist in der Zeit des Treffens leider nicht in Waldbröl und kann nicht kommen.
Paul Fritzsche war erstaunt, dass man sich seiner erinnert (wundert mich bei DEM Unterhaltungswert – war aber sicher nur aus unserer Sicht so), hat aber abgesagt, da er im stolzen Alter von 87 Jahren nicht mehr ganz so flexibel und mobil sei.
Peter Röggener hat mir geschrieben, dass er nicht genau weiß, ob er nun kommen kann oder nicht. Seltsamerweise erinnert er sich noch sehr gut an uns. Er hat mir sogar noch Auszüge aus dem Sitzplan unseres Erdkunde Leistungskurses sowie eine Kopie der Referat Arbeiten geschickt – wow, ich denke, sooo schlimm waren wir gar nicht 🙂

02. Mai 2008
Von Eva Schneider und Peter Weiß habe ich das versprochene AD HOC erhalten und soweit schon als PDF File bearbeitet. Auch das Editorial ist eingetroffen. Wann ich aber die AD HOC Seite einpflegen werde, steht noch ein wenig in den Sternen, da ich z.Zt. extrem im Stress bin. Ich denke allerdings, dass ich damit noch bis nach dem Treffen warte, damit wir auch mit einigen von Euch über das Online AD HOC ein wenig sprechen können und Ideen und Tipps sammeln. Den beiden bitte ich, mir das verzögerte Einpflegen auf die Page nachzusehen…

29. April 2008
Soeben hat mir mein Internetprovider weitere 600 MB Platz zur Verfügung gestellt, die ich gleich mal mit 372 MB belastet habe. Das Video vom 1995er Treffen kann nun von der Abipage runtergeladen werden. Es kann allerdings sein, dass ich früher oder später das Teil (aus Platzgründen) wieder runternehme…

25. April 2008
Es ist immer wieder erstaunlich, was das Internet so hergibt…. Ich habe so durchgeschaut, wer als vermisst gilt und habe einfach mal bei Google Karl-Heinz Imhäuser eingegeben. Und siehe da: kein Thema, gefunden: “Dr. Karl-Heinz Imhäuser studierte Pädagogik an der Universität Köln, wo er später – wie auch an der TU Berlin – einen Lehrauftrag bekam. …” Jetzt weiß ich, dass er von Berlin wieder in Richtung seiner alten Heimat gezogen ist. Jetzt brauche ich nur noch seine Telefonnummer und Mailadresse, dann sollte ich ihn haben….
Da sich sein Bruder Rainer auch nicht gemeldet hat, habe ich auch nach ihm gegoogled. Voller Treffer; dieses Mal sogar mit Mailadresse; und er hat schon geantwortet…

22. April 2008
Wie gut es ist, wenn man der Post nicht vertraut belegt der Anruf, den ich gestern Abend von Uli Wahl bekam. Er fragte mich doch glatt, ob es denn irgendwann in der nächsten Zeit wieder in Jahrgangsstufentreffen gäbe?!?! Da hat der faule Postbote doch glatt den Brief, den ich am 31. März u.a. an ihn geschickt habe, nicht ausgeliefert.

21. April 2008
Ich habe heute die Einladungen an die Lehrer verschickt; hatte ich erst nächste Woche vor, aber da die Post angekündigt hat, ab nächste Woche zu streiken, habe ich die Briefe besser schon diese Woche auf die Reise geschickt. Folgende Lehrer habe ich eingeladen: Paul Fritzsche, Jutta Funk, Karl Geisler, Kurt Hamburger, Ulrich E. Hein, Dr. Friedhelm Henrich, Renate Herbrand, Dr. Hans Horn, Dr. Wolfgang Knörrlich, Liselotte Knura, Ilka Krafft, Kurt Mai, Ekkehard Militz, Mirjana Mitic, Erhard Müller, Uli Noss, Ernst Ohlemüller, August Pielsticker, Peter Röggener, Rainer Scheffels, Dr. Karl Scheuten, Walter Schichlein, Hildegard Schiffel, Dietrich Schmidt, Wolfgang Schütze, Wolfram Seipp, Dr. Udo Stinnes, Gertraude Temmert, Rainer Wimmer

20. April 2008
Mir kam die Tage in den Sinn, dass ich beim ersten Treffen, welches ich 1995 organisiert habe, keine Fotos gemacht habe, sondern ca 10 Minuten gefilmt habe. Da in nem guten Haushalt nix wegkommt, habe ich das Video auch gefunden und gleich mal digitalisiert.
Also, sobald Ende April mein Servervolumen erhöht werden wird und ich genug Platz habe, werde ich die rund 350 MB auf die Page stellen, so dass sie sich jeder herunterladen kann.
Die Qualität ist auf Grund von wenig Licht nicht allzu toll, aber folgende Leute habe ich gemeint, erkannt zu haben:
Friedhelm Bals, Petra Becker, Klaus Birnstengel, Christiane Brandt, Birgit Brensing, Elke Buttchereyt, Uli Demmer, Ulrike Duscha, Hans-Dietmar Engelberth, Conny Feldmann, Anke Freischläger, Ute Freischläger, Ulrike Sybille Frink, Jürgen Funke, Wolf Geuer, Claudia Grossnick, Jochen Günther, Udo Hammer, Wolfgang Heinemann, Regina Hering, Gabriele Hippel, Monika Gräf, Evi Grommes,Tom Grönebaum,Hans Joachim Hübbe,,Uli Jacob, Manfred Jäger, Birgit Jaspers, Marita Jegust, Berthold Kappenstein, Arno Keesen, Conny Knörrlich, Kalle Kolb, Frank Kölzer, Ulrike Klein, Steffi Lillich, Hans-Günther Marrenbach, Klaus Menzel, Uwe Meyer, Holger Militz, Heinz Oehler, Heike Pippert, Verena Reinzhagen, Bodo Rosner, Marita Rossenbach, Heidrun Rottmann, Klaus Sachs, Marion Sauer, Jochen Schacht, Hartmut Schmidt, Wolfgang Schmidt, Jörg Schnebele (nur mein Gelaber, da ich aj gefilmt habe), Paul Hermann Schumacher, Torsten Sehnert, Ralf Siegel, Uli Stahl, Ulrike Stausberg, Thomas Vieten, Jürgen Voigt, Uli Wahl, Stefan Wurm.
…. und Leher…. Dr. Karl Scheuten, Wolfram Seipp, Dr. Friedhelm Henrich, Dr. Wolfgang Knörrlich…
Wenn ich micht recht erinnere, waren damals auch Peter Röggener und  Dr. Udo Stinnes da, aber die konnte ich auf dem Video nicht entdecken.

19. April 2008
Nur noch vier Wochen bis zum Treffen!!!
Ich bekomme inzwischen regelmäßig Albträume; letzte Nacht habe ich geträumt, dass ich (mal wieder) kaum jemanden erkannt habe, dass viele Leute dabei waren, die ich total vergessen hatte und die auch nicht auf der Homepage sind und last not least funktionierte Mein Fotoapparat nicht und ich habe keine Bilder machen können – oh Mann oh Mann. Nach so’nem Traum kann alles nur noch besser kommen 🙂
Ich habe letztens mit Guido Hartmann von der „Klus“ gesprochen: er hat einen Computer mit großem Monitor in der Klus, so das ich eine DVD mit alten Fotos von uns brennen werde, die den ganzen Abend durchlaufen soll; also Bilder von der Schulzeit, Abifeier, Theatergruppe, Klassenfahrten und natürlich auch von den Treffen 1998 und 2003.
Na und dann läuft natürlich nur Musik aus den Siebzigern: 10 CDs mit Songs von Supertramp, Abba, Cat Stevens, Sweet, Slade, Fleetwood Mac, Barley James Harvest; Beatles, Deep Purple; Grand Funk Railroad usw usw sind im Kasten und werden dem einen oder anderen alte Erinnerungen zurückbringen.
Na und schließlich werde ich die Abi Homepage ausdrucken, damit auch die Leute, die kein Internet haben, in alten Erinnerungen blättern können…

15. April 2008
Conny Hay (Knörrlich) wurde von Klaus Sachs darauf aufmerksam gemacht, dass sie bezgl. Treffen weder zu-, noch abgesagt hat. Ja, so sollte die Kommunikation untereinander funktionieren! Die Zusage hat Conny nun reingereicht; mit dem Vermerk, dass wir wieder das obligatorische Foto von Ihr und Ulrike Stausberg machen 🙂 Klar, man wird mal wieder kaum einen Unterschied zu den Bildern von 2003, 1998 und 1978 sehen, aber es gehört halt einfach dazu!!!

10. April 2008
Ich dachte schon, mit drei Briefen, die als unzustellbar zurückkommen, wäre die Sache gelaufen; Pustekuchen. Heute kam das Schreiben an Michael Hentschel zurück. Wie auch Kalle Imhäuser hat er lange in Berlin gelebt. Nun ist er weder unter seiner Privatadresse, noch über die Firma, in der er gearbeitet hat, zu erreichen. Mist, wieder einer mehr, der mir “entglitten” ist…

07. April 2008
Gestern Abend erreichte mich eine Nachricht von Bodo Rosner, dass er mit der Frau von Kalle Imhäuser zusammenarbeitet; wer hätte das gedacht. Hatte jetzt eher damit gerechnet, dass Rainer mich bezüglich seines Bruders kontaktet…. Aber von Rainer habe ich ja auch ewig nichts mehr gehört. Vielleicht funktioniert es jetzt auf dem umgekehrten Weg 🙂

06. April 2008
Es ist kaum zu glauben, wie leicht man im Grunde verschollene Leute übers Internet wiederfinden kann: eine Freundin von Sigrid Krebs, die nicht mit uns zusammen auf der Schule war, hat mir die Internetadresse von Sabine Kaufmann geschickt; ganz simpel: www.sabinekaufmann.de …. wirklich kaum zu glauben

05. April 2008
Die Einladung an Sabine Kaufmann kam als unzustellbar zurück. Ich habe zwar ne Mailadresse von Sabine (die scheinbar funktioniert) aber ich habe Jahre keine Rückmeldung mehr erhalten….
Anschreiben, Rückmeldungen etc sind inzwischen für mich zu einer Herausforderung geworden, der ich mich nun täglich stelle, die ich aber im Grunde nicht wirklich beeinflussen kann. Jede “nicht zustellbar” Briefsendung nehme ich inzwischen persönlich 🙂 Ich bin im Grunde ein Kontrollfreak, jemand, der alles 100%ig im Reinen haben will; und jede Lücke im System macht mich wahnsinnig…. Na ja, Ihr werdet sagen: wenn der sonst keine Probleme hat?!? Und Ihr habt damit wahrscheinlich sogar recht 🙁

04. April 2008
Mist, heute kamen Briefe an Klaus Wardenbach, Kalle Imhäuser und Steffi Klein zurück…. “Unbekannt verzogen” Sch….. Was Kalle Imhäuser angeht, so hoffe ich, dass sein Bruder Rainer auf dem Laufenden bezüglich des Treffens ist; auch wenn er sich nicht bei mir meldet. Ich hoffe, dass die Brüder miteinander kommunizieren und Kalle bald “wiedergefunden” wird.

02. April 2008
Heute habe ich die Einladungen für die Lehrer vorbereitet, die ich dann Ende April losschicken werde. Ich bin gespannt, wer von unseren alten Paukern erscheinen wird.

31. März 2008
Habe heute die Einladung an all die Schüler rausgeschickt, die nicht per Mail erreichbar sind und ihnen den Termin des Jahrgangsstufentreffens noch einmal bekanntgegeben. Ich hoffe, dass sich viele daraufhin melden und zum Treffen zusagen.

21. Februar 2008
Kkrebs-Sigrid.jpg 
Habe eben eine Mail erhalten, die mich über den Tod von Sigrid Krebs informiert hat. Sigrid ist Anfang Februar an Krebs gestorben….

03. Januar 2008
Der Countdown läuft…. Ab sofort werde ich auf der “Schüleradressenseite” vermerken, wer zugesagt hat, zum Treffen zu kommen oder wer nicht kommt/kommen kann. So hat jeder die Möglichkeit stets zu überprüfen, welchen Mitschüler/welche Mitschülerin er/sie erwarten kann.

29. November 2007
Hatte heute Nacht einen grauenvollen Alptaum. Unser Jahrgangsstufentreffen, aber nicht in der “Klus”; ich hatte irgendwo ein riesen Areal für das Treffen buchen können. Das war aber so groß, dass sich alles verlaufen hat. Dann kam dazu, dass ich keinen von Euch erkannt habe und dass auch keiner wirklich Spaß hatte. Und zum guten Schluss wollte sich auch kaum einer fotografieren lassen.  Oh weia – und das jetzt schon, ein halbes Jahr vor dem Treffen…

26. November 2007
Habe mit Guido Hartmann von der “Klus” gesprochen und den 17. Mai als Termin festgemacht. Das Ding gehört uns 🙂

15. November 2007
DER TERMIN STEHT!! Unser Jahrgangsstufentreffen wird am 17. Mai 2008 in der “Zur Klus” stattfinden! Im Verhältnis 2:1 hat sich die Mehrheit von Euch für dieses Datum entschieden.

27. September 2007
Gestern noch verschütt und dank Rainer Höffgen direkt wiedergefunden: Monika Gräf (Goebel) ist wieder da – eigentlich war sie gar nicht weg; nur die Mailadresse hatte sch geändert. Wenn’s denn öfter soo einfach wäre 🙁

26. September 2007
Habe heute mal angefangen, den Leuten hinterher zu telefonieren, die sich bei mir lange nicht mehr oder überhaupt noch nicht gemeldet haben…
Alphabetisch gings los und ich wählte die Nummer von Bärbel Ackerschott; mit Erfolg, hatte sie gleich am Rohr. Ich muss sagen, dass ich mich sehr gefreut habe, mal wieder mit ihr zu sprechen. Schließlich habe ich lange Zeit meiner Schulzeit mit ihr verbracht; Klasse, Theatergruppe, Jugendgruppe Denklingen… und im Endeffekt ist sie dafür verantwortlich, dass ich damals meine erste Freundin kennenlernte… Toll ist, dass Bärbel nun auch per Mail erreichbar ist… Und es sieht nicht schlecht aus, dass sie auf unserem nächsten Treffen aufschlagen wird.
Klaus Birnstengels AB unterhielt sich mit mir – er scheint nur abends erreichbar zu sein; ok, werde ich die Tage noch einmal versuchen.
Christiane Brandt war die nächste, die ich anrief; und auch hier mit Erfolg; und auch sie hat nun eine Mailadresse, klasse!!
Nummer drei Iris Dehler … sie hat sich bis heute erfolgreich gewehrt, so etwas wie einen Computer in ihr Haus zu lassen. Iris denkt ernsthaft darüber nach, beim nächsten Treffen dabei zu sein – das wäre das erste Mal für sie.
Mein alter Kumpel Walter Dick hat inzwischen seinen Internetanschluss wieder zum Teufel geschickt; also angerufen. Walter scheint über den Frust der Schule immer noch nicht ganz rüber zu sein, aber ich hoffe, dass ich ihn dennoch überreden kann, am nächsten Treffen teilzunehmen.
Bernd Dietrich Engelberth habe ich seit der Schule nicht mehr gesprochen – hatte auch damals mit ihm nicht allzuviel Kontakt. Glücklicherweise lebt er immer noch in Prombach und ist auch jetzt per Mail erreichbar. Würde mich freuen, wenn er es einrichten kann und beim nächsten Treffen dabei ist.
Ute „Olli“ Freischläger habe ich nicht ans Telefon bekommen – nur ihren AB. Vielleicht meldet sie sich ja bei mir; sonst werde ich es in den nächsten Tagen noch einmal versuchen..
Bettina Fuchs ist gefunden!!!! Habe lange mit ihr telefoniert (auch sie per Mail erreichbar) – habe mich sehr gefreut. Bisher hatte sie nicht so den Drang, ein Jahrgangsstufentreffen zu besuchen; na ja, vielleicht ändert sich das und wir sehen sie im Mai.
Monika Gräf (verh. Göbel) ist leider nicht mehr zu erreichen – vielleicht hat ja jemand aus Ruppichteroth ne Idee, wo sie abgeblieben ist – dort hat sie zuletzt gewohnt.
Evi Grommes habe ich nicht ans Telefon bekommen – sie wär unterwegs und scheint ziemlich im Stress zu sein; werde es die nächsten Tage noch einmal versuchen.
Marion Haypeter habe ich zwar nicht ans Telefon bekommen, allerdings ihren Mann; alle Adress etc Angaben stimmen auf alle Fälle noch…
Gunnar Helms war der vorletzte Kandidat für heute. Habe sehr lange mit ihm gesprochen – das bestätigt mal wieder, dass langsam mal wieder ein Treffen nötig ist – es gibt so viele Dinge, über die man sich unterhält, dass die Zeit wie im Flug vergeht…
Last not least für heute habe ich die aktuelle Adresse und Telefonnummer von Peter Hennecken von seinen Eltern erhalten. Habe ihn zwar noch nicht erreichen können, aber ich bin nun einen ganzen Schritt weiter…

19. September 2007
Es trudeln nach und nach Eure Rückmeldungen bezüglich des Termins ein – zur Zeit ist das Ganze noch ausgeglichen.
Ich habe heute Elke Schmidt, Claudia Schaaff, Uwe Meyer und Bettina Fuchs angeschrieben, von denen ich neue Adressen habe. Ich hoffe, dieses Mal klappts und die vier melden sich bei mir.
Folgende Leute haben sich bisher nicht bei mir gemeldet; vielleicht habt Ihr ja Kontakt zum einen oder anderen: Bärbel Ackerschott, Klaus Birnstengel, Christiane Brandt, Elke Buttchereyt, Iris Dehler, Walter Dick, Bernd Dietrich Engelberth, Ute Freischläger, Monika Gräf, Evi Grommes, Claudia Grossnick,Harald Gudemann, Marion Haypeter, Harold Hein, Gunnar Helms, Peter Hennecken, Michael Hentschel, Regina Hering, Gabriele Hippel, Rainer und Karl-Heinz Imhäuser, Birgit Jaspers, Marita Jegust, Dorothea Jung, Berthold Kappenstein, Sabine Kaufmann, Anette Klein, Beate Klein, Steffi Klein, Ludwig Knipping, Steffi Lillich, Hans-Günter marrenbach, Rolf mauel, Claudia Menn, Johannes und Klaus Menzel, Stefan Mortsiefer, Heinz Oehler, Verena Reinzhaen, Klaus Rogge, Jochen Schacht, Gertrud Schlechtingen, Norbert Schmeink, Hartmut Schmidt, Karl-Wilhelm Schmidt, Wolfgang Schmidt, Ute Schöpping, Frank Schramm, Torsten Sehnert, Ulrich Stahl, Peter Stommel, Klaus Wardenbach, Heribert Weiand, Gerd Weidenbrücher, und Dorle Wirtz.
Habe mich heute auch bei “Stay Friends” (http://www.stayfriends.de/) registriert und dort ein paar alte Bekannte wiedergetroffen. Vielleicht hat der eine oder andere von Euch ja auch Interesse daran….

18. September 2007
Lange nichts mehr auf diese Seite gebracht; irgendwie ist das Jahr fast wieder rum…. Jetzt geht’s in die Vollen. Ich habe eben mit Guido Hartmann von der “Zur Klus” telefoniert und zwei Termine für unser Jahrgangsstufentreffen 2008 blockiert: es sind der 17. und 24. Mai 2008

17. Januar 2007
Freude!! Habe einen Brief mit aktueller Adresse von Helma Lipschitz erhalten. Mit Ihr hatte ich nie Kontakt; dieses Mal hat es geklappt.

14. Januar 2007
Ein paar erfreuliche News: Ulli Domke hat mir die aktuellen Adressen von Claudia Schaaff und Paul-Herrmann Schumacher besorgen können. Paul-Herrmann ist lediglich innerhalb Waldbröl umgezogen – es gab mal Zeiten, da kannten die Postboten in Waldbröl jeden und haben Post einfach weitergeleitet… Tja, die guten alten Zeiten sind wohl vorbei. Karin Evang hat herausgefunden, dass Elke Schmidt nun Elke Müller heißt (vielleicht kann sie sich Namen nicht merken und hat deshalb das Einfache gewählt) und auch gleich Adresse und Telefonnummer nachgeliefert. Und erfreuliche News Nr. 3 ist, dass Wolfgang Heinemann, der mich die Tage angerufen hat, mit etwas Glück die Adresse von Bettina Fuchs auftun kann; und die aktuelle Adresse von Gerd Weidenbrücher, von dem ich nur die Adresse der Eltern habe. Hammer wieder ein paar gefunden; leider kam aber der Brief an Jürgen Voigt zurück, der von nun an als verschollen gilt.

11. Januar 2007
Drei weitere unzustellbare Schreiben zurückgekommen: Claudia Schaaff, Uwe Meyer und Paul-Herrmann Schumacher. Gerade bei Paul-Herrmann hatte ich nicht damit gerechnet. Hat er nicht in Waldbröl eine Firma?

10. Januar 2007
Von Bettina Fuchs, Marita Pohl (Jegust) und Heribert Hänscheid kamen heute meine Briefe zurück: Empfänger unbekannt… Sch…

08. Januar 2007
Ich habe die ersten Rückmeldungen auf meine Briefaktion bekommen. Erfreulicherweise zwei Mitschülerinnen, die mir gleich per Mail geantwortet haben. Birgit Klein und Heidrun Rottmann sind nun auch per Mail erreichbar – super.
Leider scheint aber Guido Hartmanns “Klus” nicht per Mail erreichbar zu sein. Hatte ihn mal versucht anzumailen, um uns schon mal für nächstes Jahr anzukündigen. Allerdings kommt meine Mail als unzustellbar zurück. Dann werde ich wohl mal zum Telefonhörer greifen müssen.

04. Januar 2007
Von 54 Leuten habe ich keine (gültige) Mailadresse. Also Rundschreiben erstellt (natürlich gleich mit einer vorgefertigten Rückantwort). Die Dinger gehen heute zur Post. Mal sehen, wie viele ich als “unzustellbar” zurückbekomme…

03. Januar 2007
Die meisten werden mich für total bescheuert halten, dass ich heute schon damit beginne, unser geplantes Treffen im Mai/Juni 2008 vorzubereiten. Aber die Erfahrung der letzten Organisationen hat gezeigt, dass man eigentlich nicht früh genug mit der Orga anfangen kann. Darüber hinaus habe ich ja auch noch Familie und ein paar Hobbys, die auch ihre Zeit beanspruchen (übrigens zu recht :-)) Habe also ne Mail an alle die raus gejagt, von denen ich eine Mailadresse habe. Kam auch schon Problem Nr. 1 – die Mailadressen von Walter Dick, Dietmar Hoffmann und Jürgen Voigt sind nicht mehr gültig. Erfreulicherweise trudeln nun immer mehr Antworten von den anderen Angemailten ein. Habe eine Excel Liste erstellt, an Hand der ich nun genau verfolgen kann, wer meine Infos bekommt, und wer nicht.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.